Ja und zwar aus drei Gründen:

1. Alle Anbieter werden in gleicher Art und Weise im Zert-O-Mat erfasst (Datenbank).

2. Die Nutzer gestalten über Ihre Antworten, Gewichtungen und K.O.-Kriterien die Ergebnisse des Zert-O-Mat zu 100% selbst - es gibt keine Empfehlungen oder Gewichtungen durch die Redaktion.

3. Anbieter von Zertifizierungen erhalten keinen Zugriff auf die Datenbank des Zert-O-Mat.